Sense Sisters Aetherische Oele

ÄTHERISCHE ÖLE
Heilende Düfte für emotionale Balance und mentale Gesundheit.

NATURREIN. HOCHWIRKSAM. EINZIGARTIG.
Ätherische Öle sind geballte Pflanzenkraft mit vielschichtigen Wirkungen auf uns Menschen

For our recipes we only use 100% natural, non-synthetically produced essential oils in organic quality, supplied by globally recognized German oil producers and trusted partners.  

Encouraged by our numerous positive personal experiences, we follow the recommendations of aroma and phytotherapy experts as well as the proven knowledge of naturopathy in the selection and combination of essential oils.  It is precisely the quality of essential oils that makes the small, big difference: Natural, essential oils not only smell better, ONLY YOU also have the unique healing and beneficial effects on body and soul. 

Sense Sisters Aetherische Oele

Was sind ätherische Öle?

Du kennst das: du zerreibst ein Blatt oder presst eine Zitrone und schon entfalten sich die wunderbarsten Düfte. Blumen wiederum, Jasmin oder Rose, hüllen dich schon aus der Entfernung in Duft ein.

 

All diese unterschiedlichen Düfte der Natur enstehen durch die ätherischen Öle von Pflanzen: Winzige Öltröpfchen lagern an verschiedenen Stellen in unzähligen Arten von Blättern, Blüten, Früchten, Samen, Wurzeln, Schalen, Rinden oder Harzen.

 

Es benötigt aufwendige Gewinnungsprozesse, manche sprechen von „flüssigem Gold“, um diese kostbaren reinen ätherischen Öle entstehen zu lassen. Zahlreiche Disziplinen und Kulturen – von der Aroma- über die Phytotherapie, von der Pflanzenheilkunde, Bach-Blüten und Homöopathie bis hin zu Ayurveda arbeiten seit Jahrhunderten mit diesen kostbaren Essenzen.

 

Reine ätherische Öle werden vielfach auch die „Seele der Pflanzen“ genannt. Sie stecken voller Energie und Lebendigkeit in konzentrierter Form. Ihre ganzheitliche positive Wirkung auf Körper und Psyche ist gerade in heutigen Zeiten der  Informationsflut umso heilsamer und wohltuender. Sehnen wir uns doch alle nach Einfachheit, Verbindung und Ursprünglichkeit. 

 

Der Begriff „ätherisch“ leitet sich übrigens vom griechischen „aither“ ab, etwa „Luft des Himmels“ oder „über den Wolken“ und deuten darauf hin, dass ätherische Öle –
im Gegensatz zu fetten Ölen – leicht flüchtig sind und ganz praktisch, übrigens auch keinen Fettfilm hinterlassen.

Wirkung ätherischer Öle auf die mentale Gesundheit

Über die Heilkraft von Düften wird viel erzählt und versprochen.  Auch das Interesse von Medizinern, Psychologen und Neurowissenschaftlern ist geweckt. Sie vermuten,  dass unser Geruchssinn nicht nur mit unseren Emotionen, Erinnerungs-vermögen und Wach-Schlaf-Kreislauf, sondern auch unserem Immunsystem auf eine Weise zusammenhängt, die wir gerade erst beginnen zu verstehen. 

 

Wirkung auf Psyche, Gemüt und Stimmung

  • Belebend, konzentrationsfördernd, angstlindernd

  • Alltagssorgen werden relativiert, negative oder depressive Gedanken, Niedergeschlagenheit, Lethargie verflüchtigen sich

  • Gefühle werden heller, lichter, positiver und zuversichtlicher

  • Die Gehirnfunktion kann angeregt oder beruhigt werden

  • Fokus, Aufmerksamkeit, Logik und Intuition werden gefördert

  • Nervensystem wird beruhigt, entspannt

Sense Sisters Aetherische Oele

Wirkung ätherischer Öle auf Körper und Wohlbefinden

Wirkung auf Nervensystem, Organe und Funktionen

  • Antibakteriell, antiviral, antimykotisch

  • Beruhigend, anregend, ausgleichend, entzündungshemmend, schmerzlindernd, krampflösend und hustenlösend

  • Beeinflussen die Verdauung, fördern die Durchblutung, wärmen und kühlen

  • Haben einen zellstimulierenden Effekt (steuern die Vermehrung und Erneuerung von Körperzellen)

  • Aktivieren die körpereigenen Endorphine

  • Enthaltene Pheromone wirken als biologische Signal- und „Lockstoffe“:
    Regen Lebensenergie, Sinnlichkeit und Sexualität/Libido an (z.B. Ylang Ylang, Rose, Jasmin im unserem JUST BE)

  • Stärken die Selbstheilungskräfte im ganzheitlichen Sinn, um besser mit Krankheiten umgehen zu können

Über welche Wege wirken sie?

Über die Haut und über unseren Geruchssinn
 

Düfte lösen Gefühle und Erinnerungen aus, indem sie unser Gehirn direkt, schnell und – besonders wichtig – nahezu „unbewertet“ erreichen.

 

Der direkte Weg geht über unsere Nase:

Unser Geruchssinn steht in direkter Verbindung mit unserem emotionalen Zustand. Er ist nicht komplett erforscht und sehr komplex. Ganz grob erklärt:

Duftmoleküle erreichen unsere Nase. Nervenzellen wandeln diese Duftreize in elektrische Signale um und leiten sie in das limbische System unseres Gehirns weiter, die Steuerungszentrale unserer Emotionen.

Hier findet die unbewusste Riechwahrnehmung statt. Dies erklärt auch, warum Düfte positive und negative Erinnerungen und Gefühle auslösen können. Im darübersitzenden Großhirn folgt die bewusste Wahrnehmung des Duftes.

 

Über die Haut:
Die Haut kann ätherische Stoffe über ihr Nervensystem an die darunter liegenden Organe weiterleiten. Dies ist möglich, weil bei der Entwicklung des menschlichen Embryos das Gehirn, das Nervensystem und unsere Sinnesorgane (deren größtes Organ die Haut ist) aus dem äußeren der drei sogenannten Keimblätter, Ektoderm genannt, gebildet werden. Diese Bereiche bleiben unser ganzes Leben miteinander verbunden.

Sense Sisters Just Be

Nature has two powers:
Her own physical power and
the spiritual power of her beauty!
Mehmet Murat Ildan